Glücklicher Leben

Zuviel Stress macht krank

Wer kennt das nicht? Wir nehmen uns Dinge zu Herzen und dieses beginnt plötzlich ein bisschen zu stechen und zu stolpern. Wie fressen Dinge in uns hinein und bekommen Bauchschmerzen. Oder etwas geht uns nicht mehr aus dem Kopf und wir bekommen Kopfweh.

Alles Anzeichen von zu viel Stress. Anzeichen, mit denen uns unser Körper sagen will „Gönne uns doch bitte endlich wieder einmal mehr Ruhe und eine Auszeit“.

Eine solche Ruhephase muss auch gar nicht immer gleich im großen Stil organisiert werden. Dafür müssen wir keine Urlaube buchen und uns ins nächste Flugzeug setzen.
Ganz im Gegenteil! Dann wäre die Erholungsphase ja wieder komprimiert auf einen gewissen Zeitrahmen – der uns im Normalfall auch wieder stresst, weil wir versuchen alles in einen einzigen Urlaub zu verpacken. Yoga, Spazierengehen, gesunde Ernährung, ausschlafen und Schlaf nachholen, Massagen, etc.. Und schon wieder haben wir Stress. Denn auch ein Freizeitstress ist Stress…

Deshalb wäre es um ein vielfaches effizienter im Alltag etwas mehr für sich selbst zu tun. Mit regelmäßigen kleinen Auszeiten. Ohne Sport! Nur und ganz ausschließlich für die Seele.
Ein schöner Spaziergang. Das Reinhören in die Natur. Das Beobachten der Bäume im Wind. Das Zwitschern der Vögel.

Und dann nehmen Sie sich Zeit. Zum tiefen und ganz bewussten Ein- und Ausatmen. Zum Beobachten und Spüren des eignen Körpers.

In dieser Zeit können Sie dann, nach den ersten bewussten Atemzügen, auch schon mal beginnen in aller Ruhe um sich herumzuschauen. Was Sie hier alles von der Natur wahrnehmen. Blumen, Äste, Moos, etc..
Und um diese Eindrücke dann auch mitnehmen zu können und wie einen Anker für Ihr Gedächtnis immer wieder vor Augen zu haben sammeln Sie ein paar Eindrücke für zu Hause. Pflücken Sie ein paar Blumen, oder nehmen Äste mit heim. Alles mögliche was Ihnen gefällt und was Sie in Ihrer Wohnung, oder in Ihrem Büro kreativ in eine Vase stellen können.
So haben Sie nicht nur positive Nachwirkungen Ihrer kleinen Auszeit sondern auch gleich eine wunderschöne, stets der Jahrezeit angepasste, Dekoration. Und diese wird jetzt dann im Frühling auch noch von Woche zu Woche schöner und bunter. Leben Sie mit den Jahreszeiten und lernen Sie sich in der Natur nur auf die Natur zu konzentrieren. Für sich selbst und ganz besonders für Ihre Gesundheit.