Coaching Box

Weniger, aber dafür das Richtige

Wir leben alle in einer Zeit in der wir sukzessive verlernen, dass weniger auch einmal mehr sein kann. Ob beim Einkaufen gehen, bei Urlaubsangeboten, ganz egal in welchem Zusammenhang, ist unsere Zeit geprägt von Reizüberflutungen.
Was ich persönlich jedoch enorm schade finde, weil wir so, wenn wir nicht auf uns aufpassen, verlernen die Kleinigkeiten im Leben zu genießen, oder sich auch einfach nur mal wieder zwischen zwei Dingen entscheiden zu müssen, weil wir ja ohnehin die Möglichkeit haben beides zu bekommen.

Warum probieren wir aber nicht einfach wieder einmal aus, mit weniger auszukommen, uns dafür aber anzustrengen, uns für die richtigen Dinge zu entscheiden.

Was wünschen Sie sich beispielsweise noch alles für dieses Jahr? Wir sind schon mitten drinnen, sogar Ostern ist schon wieder vorbei. Wobei Silvester mit allen guten Vorsätzen und Plänen  irgendwie auch noch so greifbar ist.
Was haben denn Sie sich zu Beginn des Jahres damals alles vorgenommen – und was davon möchten Sie bis Ende 2017 auch wirklich noch unbedingt erreichen?

Nehmen Sie sich doch jetzt einmal die Zeit ganz detailliert und konkret zusammenzuschreiben, was Sie heuer im Sommer, im Herbst, etc. noch alles vorhaben.
Und dann schauen Sie sich diese Liste noch einmal an und priorisieren. Reduzieren Sie Ihre Wünsche auf maximal drei – mit drei konkreten Handlungsplänen. Was Sie wann wie machen wollen. Und fixieren Sie Ihre Vorhaben und Pläne auch gleich.

Wenn Sie sich diese drei Herzenswünsche dann erst einmal erfüllt haben, ist noch immer Platz für andere Vorhaben, wenn Ihnen diese dann überhaupt noch wichtig sind.

Viel Spaß bei der Umsetzung wünscht Ihnen Ihre,

Dr. Sabine Schneider