Glücklicher Leben

Urlaub im Kopf

Gerade in Situationen, in denen wir nicht auf Urlaub fahren können und auch sonst sehr reduziert sind in unserem individuellen Freizeitangebot ist es besonders wichtig uns schöne Dinge vorzustellen.

Wir fahren dann sozusagen einfach gedanklich auf Urlaub.

Suchen Sie sich dafür einen schönen ruhigen Platz in Ihrer Wohnung und machen Sie es sich richtig fein und bequem. Dann schließen Sie die Augen, atmen ganz tief durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus. Das machen Sie bitte vier bis fünf Mal ganz bewusst. Tiefe, weiche Atemzüge. Bis Sie selbst merken, dass Sie langsam beginnen „runterzukommen“ und innerlich loszulassen.

Den weichen Atemrhythmus behalten Sie bitte weiterhin und dann beginnen Sie mit geschlossenen Augen zu verreisen.  Sehen Sie sich selbst dabei zu, wie Sie gemütlich am Strand spazieren gehen und Muscheln sammeln. Heben Sie eine der Muscheln auf und halten Sie diese an Ihr Ohr. Hören Sie das Rauschen :o) ?

Oder stellen Sie sich vor wie Sie mit einem Cocktail auf Ihrer Liege liegen und auf’s Meer rausschauen. Und den Wellen zuhören, wie sie immer wieder zurückkommen an den Strand.

Wo ging denn eigentlich Ihr letzter Urlaub hin? Und was waren dort ganz besonders schöne Erlebnisse?
Versuchen Sie sich genau diese Erinnerungen so in Ihrem Kopf vorzustellen als wären Sie gerade wieder dort. Fühlen Sie ganz tief rein in die Erlebnisse von damals. Nehmen Sie auch die Gerüche wieder wahr, die Sie von Ihrem letzten Urlaub noch im Kopf haben. Wie hat der Strand gerochen? Oder die Luft in den Bergen?

Sie können sich auch Urlaubsfotos heraussuchen. So haben Sie Ihre schönen Erinnerungen noch greifbarer.

Genießen Sie Ihre kleine Auszeit in vollen Zügen. Unseren Gedanken sind keine Grenzen gesetzt.
So können Sie schon heute Nachmittag einen tollen Cappuccino am Markusplatz in Venedig trinken. Im strahlenden Sonnenschein. Begleitet von der Livemusik des Cafés.
Der Klavierspieler spielt extra für Sie Ihre Lieblingsmelodie. Können Sie ihn schon hören?

Ich wünsche Ihnen eine gute Reise und viele wunderschöne Eindrücke, die Sie die nächsten Tage noch lange weiterbegleiten werden.

Meine eigene Gedankenreise wird mich heute noch in mein kleines Lieblingshotel in Italien führen. Wo ich, mit einer schönen Musik im Ohr und Blick über den Pool bis an den Strand, auf meiner Liege einen Campari Spritzz trinke und die Elle Decoration lese. Über mir fliegen ein paar kleine Vögelchen die fröhlich vor sich hin piepsen und im Meer sehe ich von der Ferne wie sich das Sonnenlicht an der leicht bewegten Wasseroberfläche reflektiert. Wie tausende kleine Diamanten.
Das wird sooooo schön :o) .