Glücklicher Leben

Oh Happy Day

Ist dieser Herbst heuer nicht einfach unglaublich schön? Die bunten Blätter, die warmen Sonnenstrahlen, die gesamte Stimmung um uns herum und diese wunderbar reine Luft.
Auch wenn die Tage nun schon etwas kürzer werden und das Aufstehen in der Früh dementsprechend schwerer fällt… sobald die ersten Sonnenstrahlen in den Tag leuchten dürfen wir aktuell doch alle unendlich schöne Glückgefühle erleben.

Dafür sollten wir uns aber unbedingt auch Zeit nehmen! Die Tage jetzt sind nämlich ein Geschenk und kommen so schnell nicht wieder. Jeder von uns, der seine Vorhaben eine schöne Herbstwanderung zu machen, oder einen gemütlichen Café in der Herbstsonne zu trinken verschiebt – und das vielleicht nur aus Pflichtbewusstsein, weil er / sie vorher noch andere Dinge tun möchte, wie beispielsweise das heruntergefallene Laub zusammenkehren – wird das spätestens nächste Woche bereuen. Wenn, dann nämlich der graue Herbst Einzug hält, die schönen bunten Blätter endgültig am Boden liegen und die Sonne sich nur noch sehr ausgewählt zeigt und hinter den Wolken versteckt Kraft tankt für den nächsten Frühling.

Wenn die Blätterpracht nämlich erst einmal von den Bäumen gefallen ist, ist sie weg und für uns nicht mehr sichtbar. Darauf müssen wir dann wieder bis nächstes Jahr warten.

Die Blätter, die schon am Boden liegen und in unserem eigenen Umfeld vielleicht auch unser Pflichtbewusstsein ganz stark motivieren wollen und täglich rufen „Kehr uns weg, kehr uns weg… wir sehen unordentlich aus…“ ja, diese Blätter bleiben liegen. Auch, wenn Sie dazwischen eine wunderschöne Herbstwanderung machen. Die liegen am Abend auch noch da. Versprochen!
Was ich Ihnen aber leider auch versprechen kann ist, dass Sie die verpasste Chance auf eine schöne Wanderung nicht so schnell zurückbekommen.

Was würden Sie denn jetzt im Herbst alles noch gerne unternehmen und erleben?

Schreiben Sie sich eine Liste, was Sie in den nächsten Tagen und am nächsten Wochenende tun wollen. Wandern gehen, mit viel Anlauf ins Laub laufen und alle Blätter aufwirbeln, einen Café in der warmen Nachmittagssonne trinken, Herbstdeko für die Wohnung sammeln, Kastanien für ein Rheumakissen, das Sie dann Ihrer Oma schenken, etc….

Die unendlichen Möglichkeiten die wir jetzt jeden Tag vor der Haustüre haben müssen wir nur annehmen und unser Pflichtbewusstsein einfach mal ausblenden. Der Wetterbericht für nächste Woche ist eh schon wieder schlecht. Da können Sie dann alles, was jetzt an Arbeit liegen bleibt, nachholen… Sie dürfen als ganz ohne jedem schlechten Gewissen einfach genießen!