Genuss

Neues aus der gesunden glücklichen Küche

Mozzarella auf lauwarmen Tomaten-Spargel-Ragout

Jetzt im Juni, wo die ersten Kurzurlaube in Italien beginnen, möchte ich auch schon einmal ein paar Urlaubsgefühle auf meinen Balkon bekommen. Deshalb gibt es heute was richtig schön leichtes Italienisches.

Die Zutaten dafür kommen direkt vom Markt. Ganz frisch eingekauft. Alleine der Geruch der Tomaten löst bei mir schon erste Urlaubsgefühle aus.

Für das Ragout habe ich die kleinen italienischen Eiertomaten geviertelt und mit etwas grob gehacktem Zwiebel angebraten. Nach ein paar Minuten habe ich dann ein bisschen Wasser beigemengt und klein geschnittenen grünen Spargel untergehoben. Und das Ganze mit Salz und Pfeffer gewürzt – da ich gerne scharf essen, habe ich auch noch frische Peperoncini beigemengt.
Um Italien nun noch ein Stück näher zu kommen kamen dann noch Oliven Taggiasche in den Topf, sowie frischer Oregano von meinem Balkon.

Danach hieß es erst einmal geduldig warten, da wir ja von den Italienern gelernt haben, dass gutes Essen, neben frischen Zutaten, auch gaaaanz viel Zeit und Liebe braucht. Deshalb habe ich das Ragout dann auch 3 Stunden ganz leicht vor sich hin köcheln lassen umso allen Zutaten die Möglichkeit zu geben sich richtig schön authentisch zu entfalten und ihre vollen Aromen zu entwickeln.

Angerichtet habe ich das lauwarme Tomaten-Spargel-Ragout dann auf einem großen tiefen Teller „gekrönt“ von einem frischen Stück Mozzarella und begleitet von einem leichten Glas Weißwein habe ich das lukullische Mahl dann von ganzen Herzen genossen.
Den Mozzarella habe ich vor dem Essen auch noch mit etwas hochwertigem Olivenöl und frisch gemahlenem Pfeffer verfeinert.

Viel Spaß beim nachkochen und wunderschöne erste kulinarische Urlaubsgefühle wünscht Ihnen

Ihre

Dr. Sabine Schneider