Genuss, Glücklicher Leben

Neues aus der gesunden Genussküche

Kohlrabi Tomaten Eintopf

Hervorgerufen durch die Tatsache, dass mein Gemüsehändler es mit mir immer sehr gut meint und stets die größten Gemüse für mich einpackt gibt es heute einen Kohlrabi-Tomaten-Eintopf – und morgen auch.

Ich wusste nämlich gar nicht, dass man auf legalem Weg so enorm große Kohlrabis züchten kann. Da mein Gemüsehändler jedoch eine durch und durch anständige Person ist, gehe ich davon aus, dass dieser nicht genmanipuliert wurde.

Neben dem riesengroßen Kohlrabi habe ich in einer heißen Pfanne mit Olivenöl und einigen roten Zwiebeln auch Tomaten angeschwitzt, mit Chilischoten gewürzt, gesalzen, gepfeffert und mit Wasser abgelöscht. Zudem habe ich dann noch eine Gemüsebrühe untergemischt um dem ganzen noch etwas mehr Geschmack zu verleihen.

Nach etwa 45 Minuten,  in welchen der Eintopf gemütlich und selbständig vor sich hinköchelte, habe ich etwas Schaffrischkäse untergehoben und frischen Oregano.

Morgen werde ich den Eintopf dann mit Hüttenkäse essen – um ein bisschen Abwechslung reinzubekommen und zudem auch darauf zu achten genügend  Eiweiß zu essen.
Auch Parmesan würde sehr gut dazu passen. Ebenso Mozzarella. Auf was auch immer Sie Lust haben. Neben diesem Basis-Eintopf schmeckt alles. Auch ein Stück Fleisch vom Grill.

Außerdem können Sie sich diesen Eintopf auch genial auf Vorrat kochen und sensationell einfrieren. Sollten Sie einmal keine Lust mehr zum Kochen haben und spontan etwas Gesundes ausfrieren wollen. Sie sollten also auch versuchen einen gaaanz großen Kohrabi zu bekommen – oder, falls Ihr Gemüsehändler solche Riesendinger nicht verkauft – einfach mehr kleine kaufen. Um den Eintopf richtig schön auf Vorrat kochen zu können.

Einen guten Appetit wünscht Ihnen Ihre

Ihre

Dr. Sabine Schneider