Genuss, Glücklicher Leben

Neues aus der gesunden Genuss-Küche „Spargel mit Parmesan“

Gerade jetzt im Frühling fällt es uns, wie ich finde, besonders leicht sich gesunde Dinge zu kochen.

Mit nur ganz wenig Aufwand können wir Gerichte zubereiten, die nicht nur nach Frühling und Sommer schmecken, sondern auch der Sommerfigur ausgesprochen gut tun.

Das Lustige ist nämlich, dass die ganz pragmatische gesunde Küche auch noch leicht ist und wir ohne Mengenangaben und ohne darüber nachdenken zu müssen „Dürfen wir da wirklich so viel davon essen?“ in vollen Zügen genießen dürfen und unserem Körper dadurch wirklich gutes tun. Und das wichtigste. Auch unserer Seele!

Gesundes, frisches Essen das wir uns selbst zubereiten tut uns und unserer Psyche enorm gut. Wir übernehmen Selbstfürsorge, tun etwas für uns und fühlen uns nach dem Essen auch noch richtig gut und kein bisschen schwerer.

Diesmal gibt es Spargel. Grünen Spargel – weil man den nicht einmal schälen muss und er zudem mindestens so gut schmeckt wie weißer. Finde ich zu mindestens.
Den Spargel waschen, in heißem, leicht gesalzenem Wasser weich kochen (nach ca. 15 Minuten sollte man einmal eine Stange vorsichtig herausnehmen und anschneiden um zu schauen ob der Spargel schon fertig und bissfest gekocht ist).
Auf einem Teller anrichten, salzen, pfeffern, mit Olivenöl beträufeln und mit (viel) Parmesan bestreuen.

Und…. Genießen :o) .

Wenn Sie Lust haben können Sie das Ganze jetzt auch noch mit einem guten Glas trockenem Weißwein kombinieren und, wenn das Wetter passt, draußen, oder bei weit geöffnetem Fenster essen.
Dann ist es fast ein bisschen wie Urlaub – und noch besser für die Seele.