Glücklicher Leben

Lebe den Moment

Sind Sie jemand der jeden schönen Moment im Leben so richtig und in vollen Zügen genießen kann? Oder gehen Ihnen auch in den schönsten Momenten Dinge durch den Kopf, was Sie noch alles erledigen müssen, anstatt einfach mal inne zu halten, tief einzuatmen und das hier und jetzt zu genießen?

Ich persönlich musste das ehrlicherweise erst lernen. Den Moment zuzulassen und alle anderen Gedanken erst einmal auszublenden. Sich hinzustellen, die Aussicht, oder Situation, auch geistig wahrzunehmen und so in meinem tiefsten Inneren mit allen Details zu visualisieren.

Das schöne ist, dass man diese Bilder dann immer wieder abrufen kann. Auch in Situationen, in denen man gerade so richtig gestresst ist.

Vielleicht kennen Sie das auch? Immer wieder mit Situationen konfrontiert zu werden, in denen wir selbst wahrnehmen, wie wir beginnen uns zu verkrampfen, die Schultern hochziehen und unsere Atmung verändern. Lebenslagen in denen wir uns so verhalten, wie Schildkröten – wir lassen nur den Kopf aus unserem Schutzpanzer rausschauen. Und das auch nur ganz zaghaft, um gegebenenfalls sofort wieder in den Schutzpanzer flüchten zu können.

Das ist auch gut so! Das ist unsere eigene Art und Weise mit Gefahren und Stresssituationen umzugehen. Trotzdem sollten wir uns auch visualisieren, wie die Körperhaltung einer Schildkröte in solchen Situationen ist. Und das dann mit unserer eigenen vergleichen. Wie unsere Kopf- und Nackenhaltung in den Momenten, in denen wir uns nicht wohl fühlen, ist. Spätestens dann wird jeder von uns wissen, warum wir nach besonders anstrengenden Tagen oft so dermaßen verspannt sind.

Umso wichtiger ist es, in für unsere Psyche und unseren Bewegungsapparat stressigen Situationen, mental in der Lage zu sein, schöne Momente abzurufen und vor dem geistigen Auge zu visualisieren.

Beginnen Sie gleich am nächsten Wochenende damit einen wunderschönen Spaziergang zu machen und eigene Glückmomente zu entdecken – die Wahrnehmung „wunderschön“ hat hier übrigens gar nichts mit dem Wetter zu tun.  Selbst wenn es schüttet wie aus kübeln, haben Sie die Möglichkeit ganz tolle Momente einzufangen. Ziehen Sie sich Gummistiefel an und stürzen Sie sich ins Vergnügen. Wie früher als Kind. Lassen Sie keine Pfütze aus! Hüpfen Sie in alle rein und lernen Sie wieder gleich viel Spaß zu haben wie zuletzt mit sieben, oder acht Jahren. Das sind nämlich genau die Momente, von denen Sie den Rest Ihres Lebens zerren werden.
In allen Lebenssituationen – auch in den weniger schönen.