Glücklicher Leben

Jedes Problem hat drei Seiten… eine positive, eine negative und eine komische

Das sagte bereits Karl Valentin. Und damit hatte er unglaublich Recht.

Leider sehen wir bei einem Problem jedoch meistens nur die negative Seite. Was dem Problem an sich dann aber erst richtig viel Macht gibt und zu einem immer noch größeren Problem werden lässt.

Solange wir an etwas mit einer negativen Einstellung herangehen, verlieren wir nämlich unsere gesamte Kreativität und können somit auch nicht mehr wirklich unkompliziert und lösungsorientiert an die Sache herangehen.

Ein Problem ist immer etwas Unangenehmes. Das stimmt leider. Sonst würden wir es als solches ja gar nicht erst erkennen. Wie groß wir es werden lassen, liegt aber dann sehr wohl auch zu einem großen Teil in der Macht unserer eigenen Blickweise darauf.

Deshalb ist es, wie ich finde, extrem wichtig sich ein Problem, wenn es unangenehmer Weise schon mal da ist, im ersten Schritt einmal neutral zu betrachten. Und zu versuchen auch etwas Positives zu erkennen. Es kann ja nicht umsonst heißen „Selten ein Schaden, wo nicht auch ein Nutzen ist“.

Wenn wir diesen Nutzen dann erst einmal erkannt haben, auch wenn er noch so klein ist, nehmen wir automatisch schon einmal eine andere Sichtweise, eine andere Perspektive ein. Die Sache ist schon nicht mehr nur negativ.

Und dann kommt der wichtigste Schritt. Nämlich das Erkennen der komischen Seite. So bringen wir uns selbst dazu dem Problem die Angst zu nehmen, die es sonst möglicherweise in unserem eigenen „Katastrophen-Kopfkino“ auslöst.

Und schon sind wir in der Lage die Sache ganz fokussiert anzugehen.
Sobald wir über etwas lachen können und zugleich positive Dinge daran erkennen ist unser Geist inspiriert und offen für völlig neue und kreative Handlungen. So hat das Problem überhaupt keine Chance mehr länger ein Problem zu bleiben. Weil Sie es ganz einfach lösen werden. Mit Humor, Kreativität und Spaß an der Sache.

Bei kleinen Problemen geht das dann ganz schnell, bei größeren braucht man etwas mehr Geduld. Solange Sie Ihren Humor dabei aber nicht verlieren sind Sie jedenfalls immer auf dem richtigen Weg.

Photo by Hannah Tasker on Unsplash