Glücklicher Leben

Ich mach das jetzt einfach…

… und lass mich nicht mehr länger von meiner eigenen Angst, damit scheitern zu können, abhalten.

Kennen Sie das auch? Man hat eine Idee, gehen wir jetzt mal vom Job aus, die einem irgendwie nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Und das vielleicht sogar schon seit vielen Jahren. Trotzdem war bis jetzt noch nie der richtige Zeitpunkt gekommen mutig genug zu sein dieses Vorhaben auch wirklich in die Tat umzusetzen.

Was jedoch eine reine Verschwendung unserer Ideen ist! Im Endeffekt sagen uns unsere eigenen Gedanken nämlich ganz klar was wir tun sollen und auch was unsere eigenen Bedürfnisse sind.

So eine Idee kommt ja nicht von ungefähr.

Sei es ein Einfall für eine eigene Firma, ein tolles Konzept, eine Auszeit um die Welt zu bereisen, der erste Roman, oder, wie in meinem Fall, mein erstes „richtiges“ Buch zu schreiben (ein Arbeitsbuch für Selbstcoaching-Ansätze habe ich schon einmal geschrieben, deshalb die Bezeichnung „richtig“).

Alle Ideen die uns immer wieder in den Kopf kommen haben auf uns und unser Wohlbefinden Auswirkungen. Sonst würde sie unser Gehirn auch gar nicht so häufig in den Vordergrund spielen.

Der einzige Grund warum wir diese Ideen dann nicht umsetzen ist leider meistens die Angst. Nämlich die Angst vor uns selbst. Vor unserer eigenen Unsichertheit, damit scheitern zu können. Aber… mal ganz ehrlich… was soll passieren? 

Selbst wenn Sie mit etwas scheitern lernen Sie daraus wie Sie es beim nächsten Mal besser machen können. Denken Sie doch nur mal zurück an Ihre Kindheit. Da sind Sie beim „Gehen lernen“ auch immer wieder mal hingefallen. Und? Sind Sie liegen geblieben? Nein! 

Der einzige Unterschied zu damals ist jetzt „nur“, dass es früher jemanden gegeben hat der Sie liebevoll an der Hand genommen und begleitet hat.

Dieser „jemand“ müssen heute Sie selbst sein. Dann wird Ihnen, wie früher, auch jetzt alles gelingen!

Sie werden lernen Ihre eigenen Vorhaben zum Laufen zu bringen. Weil Sie an sich glauben und sich selbst an der Hand nehmen. So wird Ihnen alles im Leben gelingen. Sie werden sehen! 

Ich selbst versuche das jetzt jedenfalls einfach mal aus und beginne zu schreiben. Was soll schon passieren?

Wenn das Buch dann niemand liest, habe ich es für mich getan. 
So gibt es aber immerhin schon mal die Chance, dass es jemand liest. 

Und für mich die Chance mir diesen großen Lebenstraum zu erfüllen.

Und Sie wissen ja… es ist alles eine Frage der inneren Einstellung. Und diese sollten beim Beispiel Buch heißen „Ich schreibe meinen ersten Bestseller“. Denn sobald wir beginnen an uns selbst zu glauben, werden es auch die anderen tun.