Glücklicher Leben

Ich leb‘ jetzt mein Leben!

Wie viele von uns können eigentlich wirklich behaupten, das eigene Leben zu führen? So, wie man es selbst möchte. Ganz ohne Außeneinflüsse, was man tun darf, oder soll. Ganz ohne anerzogene Glaubenssätze wie „Du musst es immer allen recht machen um geliebt und akzeptiert zu werden“.

Sicher ist jeder von uns mit dem einen oder anderen (oder auch allen) solcher Glaubenssätzen groß geworden. Aber sind wir nicht alle irgendwann erwachsen und reif genug sie loszulassen?

Was soll denn in Wirklichkeit auch passieren, wenn wir beginnen wir selbst zu sein? Ganz ohne darüber nachzudenken, ob uns andere dann noch lieben. Wenn sie es wirklich tun, tun sie es dann nämlich in Wahrheit noch immer.

Die einzigen die uns tatsächlich unter Druck setzen den anderen zu gefallen, sind wir selbst. Einzig und alleine. Weil wir Diskussionen ausweichen und andere nicht verletzten wollen. Warum auch immer.
Damit verletzen wir im Endeffekt aber uns selbst. Und das jeden Tag wieder!

Deshalb finde ich, ist es jetzt an der Zeit, dass wir beginnen unser eigenes Leben zu führen! Was ja nicht heißt rücksichtslos zu werden. Ganz im Gegenteil. Wenn wir so richtig glücklich sind, dann sind es auch die Menschen, denen wir wirklich etwas bedeuten. Und auf die anderen haben wir bis dahin mit Sicherheit genügend Rücksicht genommen – aus meiner Sicht schon viel zu viel Rücksicht.

Seien Sie mutig und überlegen einmal, wie Ihr Leben tatsächlich ausschauen würde, wenn Sie es alleine bestimmen dürften. Was würden Sie in der Früh beim Aufwachen als erstes denken, was würden Sie dann nach dem Aufstehen als erstes machen, wie würde Ihr ganzer Tag konkret aussehen?

Der  amerikanische Psychotherapeut Steve de Shazer hat einmal die extrem schöne Wunderfrage erfunden, die da lautet, „Wie würde Ihr Leben aussehen, wenn heute Nacht eine Fee käme und alles zum positiven verändern würde? Woran würden Sie dies erkennen? Was wäre anders?“.

Wie würde Ihr Leben ab morgen aussehen, wenn heute Nacht die gute Fee käme? Schreiben Sie Ihr ideales Wunschleben ganz konkret auf. Was Sie beruflich machen würden, wie sich Ihr Partner und Ihre Kinder Ihnen gegenüber verhalten – wie Sie Ihr Leben leben würden.
Und diesen Zettel legen Sie dann auf Ihren Nachttisch – vielleicht kommt die Fee ja auch bei Ihnen vorbei. Und wenn nicht… dann beginnen Sie sich Ihre Wünsche selbst zu erfüllen. Dann seien Sie Ihre eigene Fee und beginnen fortan auf sich selbst zu schauen und sich selbst glücklich zu machen. Dann machen Sie nämlich auch alle anderen glücklich.
Trauen Sie sich! Wir leben alle nur einmal.