Coaching Box

Familien sind kompliziert…

… eine Feststellung die man schon unterjährig immer wieder macht, um diese Jahreszeit aber vermehrt.

Wie heißt es ja so schön… Familie kann man sich nicht aussuchen. Das wird wahrscheinlich sogar Sinn machen, auch wenn ich persönlich mir ehrlicherweise nicht alle Familienmitglieder freiwillig ausgesucht hätte. Ich bin aber davon überzeugt, dass es diesen Familienmitgliedern mit mir genauso geht – demnach muss keiner von uns ein schlechtes Gewissen haben. Wir versuchen einfach das ganze Jahr über uns so gut wie möglich aus dem Weg zu gehen.

Was passiert dann aber an diesen wenigen Tagen, an denen wir sozusagen „gezwungen“ werden uns zu sehen, weil irgendeine wichtige Feier ansteht?

Meiner Meinung nach ist das an diesen Ausnahmetagen dann alles eine Frage der inneren Einstellung. Wenn ich schon Tage vorher beginne darüber nachzudenken, wie mühsam dieser Tag werden wird, wie anstrengend der Small Talk, wird das alles ganz bestimmt zutreffen. Also habe ich für mich gelernt, das Ganze gechillt anzugehen und (mich zu bemühen) positive Seiten bei jedem einzelnen Familienmitglied zu suchen. Bei einigen tut man sich hier mit dem Finden leichter, bei anderen schwerer. Im Endeffekt hat aber jeder auch irgendwas Gutes.

Okay, nicht so gut, dass man die Treffen öfter ansetzen müsste, aber immerhin so viel positives Potenzial sich auf diesen Tag zu freuen und ihn ohne jeden Streit tiefenentspannt vergehen zu lassen.

Versuchen Sie es doch auch mal aus. Schreiben Sie sich eine Liste mit allen Familienmitgliedern, die Sie in den nächsten Tagen und rund um Weihnachten treffen werden. Und schreiben Sie zu jedem Namen mindestens drei positive Eigenschaften. Strengen Sie sich dabei ruhig ein bisschen an. Je intensiver Sie nachdenken, umso mehr fällt Ihnen ein. Versprochen!

Wenn Sie mit dieser Liste im Kopf und einer gesunden, pragmatisch positiven, Einstellung dann zum Familientreffen gehen, werden Sie sehen, dass die Stimmung eine ganz andere, viel bessere ist. Weil Sie ausstrahlen, dass Sie sich freuen. Sie freuen sich doch, oder 🙂 ? Sagen Sie sich das an diesem Tag zur Sicherheit auch noch öfter selbst vor… „Ich freue mich meine Familie zu sehen.“

Und im Endeffekt handelt es sich ja immer nur um ein paar Stunden. Die vergehen. Und mit der richtigen Grundhaltung vergehen sie schneller und können zudem dann auch noch wirklich Spaß machen. Versuchen Sie’s mal aus!