Coaching Box

… auch einmal besser sein als andere…

Kennen Sie die Situation auch…? Sie werden von Ihrem Vorgesetzten gebeten eine Präsentation vorzubereiten und selbst vorzutragen – und Sie machen Ihre Sache richtig gut. Sie stehen vorne, vor allen anderen, und präsentieren, als ob Sie noch nie etwas anderes gemacht hätten.

Doch wenn Sie so in die Reihen schauen, in die Augen mancher Kollegen und Kolleginnen, gruselt es Sie richtig, weil Sie bemerken, wie böse Sie von manchen angeschaut werden.

Das ist zwar vielleicht etwas unangenehm, muss es Ihnen aber ehrlicherweise gar nicht sein! Seien Sie stolz auf sich! Neid muss man sich hart erarbeiten. Den haben Sie sich redlich verdient!

Ebenso wenn Sie befördert, oder für eine Arbeit gelobt werden. Erfolg bringt immer Neider mit sich. Doch… wollen Sie deshalb darauf verzichten, nur weil es Ihnen der Eine, oder die Andere nicht gönnt? Doch sicher nicht! Auf all diese Kollegen und Kolleginnen können Sie getrost verzichten! Und glauben Sie mir, die hätten Ihnen gegenüber alle auch kein schlechtes Gewissen.

Der Grund, warum Sie eingeladen werden, die Präsentation zu halten, oder ausgerechnet Sie befördert werden, sind Sie selbst! Ihre Persönlichkeit, Ihre Art zu arbeiten, Ihre ganz eigene Leistungsbereitschaft. Und auf die können Sie wirklich stolz sein. Die müssen Sie mit Sicherheit nicht verstecken, nur weil Sie andere darum beneiden, dass Sie erfolgreich sind!

Jeder ist seines Glückes Schmied! Schmieden Sie, was das Zeug hält! Sie dürfen das! Fangen Sie jetzt damit an! Vielleicht ist in Ihrer Firma sogar gerade ein toller Job ausgeschrieben? Bewerben Sie sich! Hat Ihr Chef / Ihre Chefin in nächster Zeit eine wichtige Präsentation zu halten? Bieten Sie Ihre Unterstützung an! Woher soll er / Sie denn sonst wissen, dass Sie das gerne täten?

Zeigen Sie sich und Ihre Leistung! Treten Sie auch (zu mindestens manchmal) in den Mittelpunkt der Karriereszene und positionieren Sie sich! Sie dürfen das! Vertrauen Sie mir und ganz besonders sich selbst! Sie müssen Ihr Glück selbst in die Hand nehmen – das kann Ihnen niemand abnehmen!

Was haben Sie denn nun konkret geplant? Was sind Ihre nächsten Schritte?

 
 
 
 
 

 

Bis wann?

 
 

 

Schreiben Sie Ihre soeben definierten Ziele bitte auf ein Blatt Papier und hängen es innen an Ihre Haustüre. Visualisieren Sie es jeden Tag wenn Sie von zu Hause losgehen, in Ihr Büro. So werden Sie Ihr Ziel nie mehr aus den Augen verlieren!